Gehe zu…

16. Dezember 2018

Internetbetrug im Bezirk Spittal/Drau


Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein bisher unbekannter Täter rief am 5.12., gegen 14.00 Uhr, über das Festnetztelefon einen 66-jährigen Mann im Bezirk Spittal/Drau an und gab sich als Mitarbeiter von Microsoft aus. Der unbekannte Anrufer erlangte über ein an den PC des Geschädigten gesendetes Remotefenster Zugriff auf den PC. Er entlockte dem Geschädigten auch die Verfügernummer für ein Online-Bankkonto und bewegte den Geschädigten dazu, mehrere über sein Mobiltelefon erhaltene Transaktionscodes telefonisch durchzugeben. Der Geschädigte wurde skeptisch und rief bei seiner Hausbank an. Der Bankangestellte bestätigte, dass mehrere Abbuchungen in der Höhe von mehreren tausend Euro vom Konto des 66-jährigen Mannes erfolgt waren. Copyright BM.I/Polizei

Schlüsselwörter:, , , , , , , , , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen