Gehe zu…

30. November 2020

Klärung von Straftaten in Klagenfurt


Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Meldung vom 14.11.2020, 04:40 Uhr:
Am 13.11., zwischen 18:00 und 19:30 Uhr, beschädigten bisher unbekannte Täter auf dem Friedhof in Klagenfurt-St. Peter bei insgesamt 31 Gräbern verschiedene Grabutensilien wie Laternen, Vasen, Grabgestecke und sonstigen Grabschmuck.
Die gesamte Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.
Eine Fahndung nach den Tätern verlief bisher negativ.

KLÄRUNG:
Am 17.11.2020 konnte drei männliche Personen aus Klagenfurt im Zuge umfangreicher Erhebungen und Befragungen durch Beamte der Polizeiinspektion Klagenfurt – St. Peter ausgeforscht werden. Zwei von ihnen sind verdächtigt, im Vorfeld zu den Sachbeschädigungen am 13.11.2020 gegen 19:00 Uhr bei einem Tankstellenshop einen Energydrink gekauft und weitere alkoholische Getränke gestohlen zu haben. Zu dritt begaben sie sich dann auf ein nahegelegenes Friedhofsgelände, wo sie zuerst Fußball spielten, Alkohol konsumierten und in weiterer Folge vermutlich 31 Gräber beschädigten.
Der 19-jährige Tatverdächtige zeigte sich bei den Einvernahmen sogleich sowohl zum Diebstahl als auch zu den schweren Sachbeschädigungen geständig.
Die drei Verdächtigen, ein 14-jähriger, ein 15-jähriger und ein 19-jähriger, alle aus Klagenfurt, werden der Staatsanwaltschaft Klagenfurt zur Anzeige gebracht.
Eine genaue Schadenshöhe der beschädigten Gräber steht derzeit noch nicht fest. Copyright BM.I/Polizei

Schlüsselwörter:, , , , , , , , , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen