Gehe zu…

20. September 2020

Versuchter Betrug in Klagenfurt


Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

In Klagenfurt wurde am 04.08., vormittags, ein 90-jähriger Mann von einem unbekannten Täter telefonisch kontaktiert. Der Unbekannte gab an, dass er ein Bekannter aus Deutschland sei und 40.000 € für einen Grundstückskauf benötige. Dafür sollte das Opfer das Geld von der Bank holen oder einen Kredit aufnehmen.
Als der 90-Jährige nach einem neuerlichen Anruf dem Mann mitteilte, dass er keinen Kredit bekomme und die Tochter sämtliche Konten gesperrt habe, legte der unbekannte Täter auf.
Es entstand kein Schaden. Copyright BM.I/Polizei

Schlüsselwörter:, , , , , , , , , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen