Gehe zu…

5. April 2020

Arbeitsunfall in Mühlbachl


Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 20.02.2020, gegen 09.50 Uhr war ein 82-jähriger Österreicher in Mühlbachl/Zieglstadl damit beschäftigt, mit einem Holzspalter Holz zu spalten. Im Zuge dessen geriet der Mann mit beiden Händen zwischen das Holzstück und den Spalter. Dadurch zog sich der Mann an beiden Händen schwere Verletzungen (Quetschungen) zu. Der Mann konnte selbständig sein Frau über den Unfall informieren, welche anschließend die Rettung verständigte. Nach der notärztlichen Erstversorgung wurde der Verletzte zur weiteren Versorgung in Universitätsklinik Innsbruck eingeliefert. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen