Gehe zu…

2. April 2020

Forstunfall im Gemeindegebiet von Hollenstein/Ybbs – Bezirk Amstetten


Arbeitsunfall
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 41-jähriger Mann aus dem Bezirk Amstetten führte am 17. Februar 2020, gegen 11.15 Uhr, im Gemeindegebiet von Hollenstein an der Ybbs, im Bereich des Forstweges Gugerlug, Forstarbeiten durch. Dabei hat er wahrscheinlich einen umgestürzten Baum durchgeschnitten, wobei dieser weggeschnellt sein und den 41-Jährigen unter sich begraben haben dürfte. Er verständigte mit dem Mobiltelefon Angehörige und Bekannte, welche die Einsatzkräfte verständigten.
Der 41-jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 15 in das Landesklinikum Amstetten verbracht.
Die zuständige Land- und Forstwirtschaftsinspektion wurde in Kenntnis gesetzt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen