Gehe zu…

19. September 2020

Mehrere Rodelunfälle mit Alleinbeteiligung in Hainzenberg


Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 13.02.2020 in der Zeit zwischen 20:40 und 22:45 Uhr ereigneten sich auf der Rodelbahn in Hainzenberg insgesamt 6 Rodelunfälle bei denen fünf niederländische Staatsbürger im Alter zwischen 19 und 35 Jahren sowie ein deutscher Staatsangehöriger im Alter von 53 Jahren unbestimmten Grades verletzt wurden.

Alle Verletzten fuhren zu unterschiedlichen Zeiten, alleine auf einer Rodel sitzend, auf der Rodelbahn talwärts. Nach dem offiziellen Ende der Rodelbahn verloren alle Personen auf einem Steilstück die Kontrolle über ihre Rodel und prallten gegen die dortige Holzabsperrung wo sie sich unterschiedliche Verletzungen zuzogen. Nach der Erstversorgung durch die Rettung und den Notarzt wurden die Verletzten ins Krankenhaus Schwaz eingeliefert. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen