Gehe zu…

19. Februar 2020

Erfolgreiche Kulturgutfahndung – gestohlene Skulptur sichergestellt


Diebstähle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Kriminalisten des Bundeskriminalamtes führten im Oktober 2019 im gesamten Bundesgebiet Schwerpunktkontrollen bei zahlreichen Antiquitätenhändlern durch, wobei angebotene Kunst- und Kulturgüter mit der Kunst- und Fahndungsdatenbank abgeglichen wurden.

Beim Abgleich einer in Wien Innere Stadt zum Verkauf angebotenen Engelsskulptur konnte diese Statuette einem Diebstahl aus der Pfarrkirche Gaaden, Bezirk Mödling aus dem Jahr 2003 zugeordnet werden. Kriminalisten des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Diebstahl konnten die Skulptur am 25. November 2019 im Antiquitätengeschäft vorläufig sicherstellen.

Bei der historisch und künstlerisch wertvollen Engelsskulptur/Statuette handelt es sich um eine Originalstatue des Stuckateurs und Bildhauers Giovanni Giuliani (1644-1744) mit einem Wert von etwa 15.000 Euro. Die Skulptur wurde am 21. Mai 2003 von unbekannten Tätern aus der Pfarrkirche in Gaaden, Bezirk Mödling gestohlen und konnte am 10. Februar 2020 von Kriminalbeamten des Landeskriminalamtes NÖ, Ermittlungsbereich Diebstahl, der Geistlichkeit des Zisterzienserstift Heiligenkreuz und der Pfarre Gaaden übergeben werden.

Die Antiquitätenhändlerin dürfte die Skulptur durch einen Privatkauf aus einem Nachlass erlangt haben. Sie wurde der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt nach Verdacht der Hehlerei angezeigt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen