Gehe zu…

19. Februar 2020

Dornbirn Höchsterstraße: Verkehrsunfall mit drei Verletzten


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 25.01.2020 gegen 20.50 Uhr fuhren ein 37-jähriger Autolenker und ein 22-jähriger Autolenker mit Beifahrerin in ihren PKWs auf der L42 Höchsterstraße in Dornbirn. Die beiden Lenker waren in entgegengesetzter Fahrtrichtung unterwegs. Bei der ampelgeregelten Kreuzung der L42 Höchsterstraße mit der Brückengasse beabsichtigte der 37-Jährige, welcher stadteinwärts unterwegs war, von der Höchsterstraße nach links in die Brückengasse abzubiegen. Bei dem Abbiegemanöver kam es im Kreuzungsbereich zur Kollision mit dem entgegen kommenden PKW des 22-Jährigen. Durch die Kollision wurden beide PKWs aus dem Kreuzungsbereich gedreht und kamen am nordwestlichen Kreuzungsbereich, teils auf dem Gehweg, zum Stehen. Beide PKWs waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten durch den Abschleppdienst entfernt werden. Bei der Kollision wurden beide PKW im Frontbereich erheblich beschädigt. Austretende Fahrzeugflüssigkeiten mussten von der Feuerwehr Dornbirn gebunden werden. Alle drei Fahrzeuginsassen wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt und wurden zu weiteren Untersuchungen mit den Rettungskräften ins KH gebracht.

Polizeiinspektion Dornbirn, Tel. +43 (0) 59 133 8140 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen