Gehe zu…

12. August 2020

Sicherstellung von Cannabiskraut im Internat


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 14. Jänner 2020 meldete der Leiter eines Internats im Flachgau starken Cannabisgeruch im Internatstrakt. Die Polizisten konnten die Herkunft des Geruchs lokalisieren und die Bewohner des betroffenen Zimmers dazu konfrontieren. Bei dem 20-jährigen Pongauer stellten die Beamten 72 Gramm Cannabiskraut sicher. Der Pongauer verwahrte das Suchtmittel im Kasten auf. Bei seinem Mitbewohner, einem 16-jährigen Pinzgauer konnten die Polizisten 4,9 Gramm sicherstellen. Laut Angaben des 20-Jährigen besitzt er das Cannabiskraut nur für den Eigengebrauch. Er hat lediglich seinem Mitbewohner etwas weitergegeben. Er wird auf freiem Fuß angezeigt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen