Gehe zu…

17. Januar 2020

Internetbetrug in Zell am See


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Eine 45-jährige Pinzgauerin erstattete am Nachmittag des 11.12.2019 auf der Polizeiinspektion Zell am See die Anzeige, dass sie in den Tagen davor auf einer Internetplattform ein elektronisches Gerät erstanden und bezahlt hatte. Der Verkäufer lieferte dann jedoch nicht mehr und unterband jeglichen Kontakt.

Der Pinzgauerin entstand dadurch ein Schaden im niedrigen dreistelligen Eurobereich. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen