Gehe zu…

9. Dezember 2019

Wohnungsbrand in Bad Gastein


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Nachmittag des 12. November 2019 in einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Bad Gastein zu einem Brand. Die 54-jährige Bewohnerin war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs in der Wohnung und versuchte diesen noch zu löschen, was nicht gelang. Sie wurde mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung mittels Rotem Kreuz in das Klinikum Schwarzach verbracht. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Gastein - mit 22 Mann und 5 Fahrzeugen vor Ort - konnte mit Atemschutz den Brand rasch bekämpfen. Durch die hohe Rauch- und Hitzeentwicklung entstand erheblicher Sachschaden. Zur Klärung der Brandursache führen Brandermittler weitere Erhebungen durch. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen