Gehe zu…

21. November 2019

Schwere Nötigung und Widerstand gegen die Staatsgewalt


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 08. November 2019, um 02.03 Uhr, bedrohte vor einem Lokal in Salzburg ein 32-jähriger Rumäne den Türsteher um somit den Einlass in das Lokal zu erzwingen. Der Rumäne wurde in weiterer Folge von der Polizei festgenommen und auf die Polizeiinspektion verbracht. Er verhielt sich während der gesamten Amtshandlung aggressiv und unkooperativ. Auf der Dienststelle verlangte er den Gang zur Toilette. Auf dem Weg zu dieser versetzte er einem Polizisten einen Stoß gegen den Oberkörper. Beim Anlegen der Hand – und Fußfesseln wehrte er sich vehement und bedrohte die Polizisten mit dem Umbringen. Er wurde in das Polizeigefangenenhaus Salzburg überstellt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen