Gehe zu…

22. September 2019

3 Canyoningunfälle in der Auer Klamm in Ötz


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Unabhängig voneinander kam es am 17.8.2019 in der Auer Klamm in Ötz zu drei Canyoningunfällen:

1. Um 11:45 Uhr rutschte eine 54-jährige deutsche Staatsbürgerin als Teil einer 9-köpfigen geführten Gruppe in der Mittleren Auerklamm über die sogenannte lange Rutsche.
Vor dem Eintauchen verletzte sie sich am rechten Knie und konnte über einen Notausstieg von der Bergrettung Ötz geborgen werden. Die Verletzte wurde nach Erstversorgung in das Krankenhaus Zams verbracht.
2. Um 11:45 Uhr rutschte ein 32-jähriger deutscher Staatsbürger als Teil einer 16-köpfigen geführten Gruppe in einer Gehpassage in der Mittleren Klamm auf einem Stein aus und verletzte sich an der linken Schulter.
Der Verletzte wurde mittels Tau von der Besatzung des Notarzthubschraubers geborgen und in das Krankenhaus Zams geflogen.
3. Um 14:40 Uhr rutschte eine 58-jährige deutsche Staatsbürgerin als Teil einer 12-köpfigen geführten Gruppe über die Lange Rutsche in der Mittleren Klamm und verletzte sich dabei an der Wirbelsäule.
Die Verletzte wurde mittels Tau geborgen und vom Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Zams geflogen. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen