Gehe zu…

14. Dezember 2019

Gewerbsmäßiger Betrug in Salzburg


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Eine 44-jährige österreichische Staatsbürgerin ist offensichtlich auf einen unbekannten männlichen Täter hereingefallen, indem sie ihm seit Mai mehrere Geldbeträge nach Rumänien überwiesen hatte. Den unbekannten Täter hatte sie kurz zuvor kennengelernt wobei dieser ihr mitteilte, dass er berufsbedingt nach Rumänien fahre müsse. Der Schaden beläuft sich auf einen fünfstelligen Geldbetrag. Die Polizei ermittelt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen