Gehe zu…

18. August 2019

Verkehrsunfall mit Eigenverletzung in Nassereith, Bezirk Imst


Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am Nachmittag des 12.08.2019 lenkte ein 30-jähriger Mann aus dem Bezirk Imst seinen PKW auf der Mieminger Bundesstraße B 189 von Obsteig in Richtung Nassereith. Am PKW war ein leichter Anhänger angekoppelt. Aus bisher unbekannter Ursache verlor der Lenker die Kontrolle über das Fahrzeuggespann. Er fuhr quer über die Gegenfahrbahn und schließlich über den linken Fahrbahnrand hinaus. Das Gespann stürzte um und kam seitlich neben der Fahrbahn zu liegen. Die Beladung des Anhängers, ca. 7 Granitsteine, schlitterte etwa 100 – 150 m auf der Fahrbahn dahin. Ein Stein prallte gegen einen entgegenkommenden Personenkraftwagen. Bei dem Unfall erlitt der 30-Jährige Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung Imst in das Krankenhaus nach Zams eingeliefert. Der zweitbeteiligte Fahrzeuglenker blieb unverletzt. Ein beim 30-jährigen Unfalllenker durchgeführter Alkotest ergab eine Minderalkoholisierung. Im Einsatz standen 30 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Nassereith, eine Abschleppfirma, die Rettung und eine Polizeistreife. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Die Unfallstelle war für ca. 1,5 Stunden erschwert passierbar.

Bearbeitende Dienststelle: PI Nassereith
Telefon: 059133 / 75 7103 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen