Gehe zu…

18. August 2019

Auffahrunfall auf der B 158


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Vormittag des 12. August 2019 ereignete sich auf der Wolfgangseebundesstraße (B 158) in St. Gilgen ein Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Ein 28-jähriger Flachgauer bremste seinem Pkw ab, da er links auf einen Parkplatz zufahren wollte. Die hinter ihm fahrende 29-jährige Flachgauerin bremste ebenfalls ab, da sie auch auf den Parkplatz fahren wollte. Als eine 34-jährige Flachgauerin ebenfalls bremste, fuhr ihr eine 55-jährige Steirerin auf und schob alle drei Fahrzeuge vor. Durch den Aufprall wurde ein Fahrzeug über eine Böschung gegen einen Baum geschleudert. Die 55-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung vom Notarzt mit dem Roten Kreuz in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg verbracht. Während der Unfallaufnahme und Bergearbeiten war die B 158 für rund eine Stunde gesperrt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen