Gehe zu…

14. Dezember 2019

Notlandung eines Motorflugzeuges in Oberhofen im Inntal


Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 22. Juli 2019, um 16:40 Uhr kam es in Oberhofen zu einer Notlandung eines einmotorigen Leichtflugzeuges. Bei der Notlandung wurde niemand verletzt oder gefährdet und es entstand auch kein Sachschaden.
Beim Piloten handelt es sich um einen 29-jährigen deutschen Staatsangehörigen, welcher sich alleine im Flieger befand. Er gab an, dass er von Kroatien aus in Richtung Kempten/Deutschland gestartet sei. Als er sich ca. 50 Kilometer westlich von Innsbruck in einer Flughöhe von ca. 2700 Metern befunden habe, sei der Motor aus ungeklärter Ursache ausgefallen. Er sei noch umgekehrt und habe versucht im Gleitflug den Flughafen Innsbruck zu erreichen. Die Flughöhe habe aber nicht ausgereicht und er habe daher in einem Feld notlanden müssen.
Nachdem ein Start nicht mehr möglich war, wurde der Abtransport mittels Anhänger veranlasst. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen