Gehe zu…

17. August 2019

Festnahme nach Sachbeschädigung in Innsbruck


Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 19. Mai 2019, gegen 19:15 Uhr, konnten zwei Beamte einer Streife der Polizeiinspektion Innsbruck-Pradl eine 43-jährige Österreicherin beim Besprühen des "Grüß Göttin" – Schildes auf frischer Tat betreten. Die Frau versuchte zu flüchten, konnte jedoch von den beiden Beamten angehalten und festgenommen werden. Nach Verbringung in die Polizeiinspektion Innsbruck-Pradl wurde die 43-Jährige dort zunehmend aggressiver und setzte schließlich einen tätlichen Angriff gegen einen Beamten. Dazu lief die Frau auf den Beamten zu, stieß ihn gegen einen Kasten und trat ihm mit dem Knie gegen den Oberschenkel. Der Polizist wurde dadurch nicht verletzt. Die 43-Jährige machte zum Sachverhalt keine Angaben. Sie wird auf freiem Fuß zur Anzeige gebracht.

Bearbeitende Dienststelle: PI Innsbruck-Pradl
Rückfragen für Presse: ChefInsp Hubert Thonhauser
Tel.: 059133 / 7587 – 110 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen