Gehe zu…

23. Juli 2019

Geisterfahrer auf Südautobahn A2 in Villach


Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 17. Mai 2019 gegen 23.45 Uhr lenkte ein 33-jähirger Kraftfahrer aus Slowenien seinen LKW in Villach, auf der Südautobahn (A 2) entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung als Geisterfahrer.

Unmittelbar nach der Autobahnabfahrt Villach-Warmbad, Gd u. Bez Villach, konnte der Lenker im Bereich des Verzögerungsstreifens auf der rechten Fahrbahnseite der Richtungsfahrbahn Wien angehalten werden.

Bei der durchgeführten Lenker- und Fahrzeugkontrolle konnte erhoben werden, dass der Kraftfahrer mit dem LKW in Villach-Warmbad von der Autobahn abgefahren ist und dort wieder in Richtung Slowenien auffahren wollte. Nach dem Umdrehen fuhr er über die Autobahnabfahrt Villach-Warmbad, aus Richtung Italien kommend, entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung auf die Autobahn, Richtungsfahrbahn Wien wieder auf.

Personen kamen nicht zu Schaden.

Ein durchgeführter Alkomatentest verlief negativ.

Eine Sicherheitsleistung wurde eingehoben. Copyright BM.I/Polizei

Schlüsselwörter:, , , , , , , , , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen