Gehe zu…

23. September 2019

Verkehrsunfal in Klagenfurt


Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 17. 04. um 12:25 Uhr überholte eine 38-jährige Frau aus der Steiermark mit ihrem PKW auf der Südautobahn im Gemeindebereich von Klagenfurt auf der Fahrt in Richtung Villach einen PKW, wobei im Zuge des Überholvorganges aus bisher unbekannter Ursache der rechte hintere Reifen platzte. In der Folge geriet der PKW ins Schleudern, touchierte die Betonmittelleitwand, schleuderte nach rechts von der Fahrbahn ab und schlitterte ca 40 Metern die Böschung entlang, wobei sich der PKW letztlich überschlug und auf der Seite liegend zum Stillstand kam. Im PKW befanden sich die 7-jährige Tochter, der 12-jährige Sohn und der 14-jährige Neffe der Lenkerin. Bei dem Unfall wurde die 7-jährige unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Copyright BM.I/Polizei

Schlüsselwörter:, , , , , , , , , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen