Gehe zu…

21. Juli 2019

L 111 in Saalbach nach Muren Abgang nur einspurig befahrbar.


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 14.04.2019 ging gegen 19:30 Uhr im Gemeindegebiet Saalbach auf der L 111 eine Mure ab. Die Mure ist ca. 10 Meter lang und einen halben Meter hoch.
Durch die Behörde wurde nach einer Begehung die halbseitige Sperre der L 111 angeordnet. Die Gefahrenstelle wurde mit Betonleitwänden abgesichert. Die Bewohnerin eines angrenzenden Hauses wurde sicherheitshalber vorübergehend in einem anderen Haus untergebracht.
Die Feuerwehr von Saalbach war mit drei Fahrzeugen und 24 Mann, Bedienstete der Landesstraßenverwaltung waren mit vier Fahrzeugen vor Ort. Die L 111 ist vorübergehend nur einspurig befahrbar. Personen kamen durch den Muren Abgang nicht zu Schaden Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen