Gehe zu…

16. Dezember 2018

Verkehrsunfall auf der B50


Verkehrsunfall
Zwei Fahrzeuglenker wurden mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht.

In den Morgenstunden des 07. Dezember 2018 kam es im ampelgeregelten Kreuzungsbereich bei der Autobahnausfahrt der Ostautobahn A 4 bei Neusiedl am See zur Kollision zwischen zwei PKWs. Ein ungarischer Fahrzeuglenker, der von der Autobahn abfuhr, wollte in die Burgenlandstraße B 50 einbiegen und kollidierte mit dem PKW einer Österreicherin, die auf der B 50 in Richtung Parndorf unterwegs war.

Die beiden Lenker wurden unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht.

Ein Alkotest verlief negativ, an beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.
Die B 50 war in diesem Bereich für die Dauer der Aufräumarbeiten nur erschwert passierbar.


Rückfragen richten Sie bitte an:

Johannes KOLLMANN
Kontrollinspektor

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro für Öffentlichkeitsarbeit und
interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Tel: +43 (0) 59133 10 1108
johannes.kollmann@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen