Gehe zu…

22. April 2019

Freizeitunfall auf dem Millstätter See


Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein 62 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Spittal an der Drau führte am 19.07., nachmittags, mit einem Sportboot auf dem Millstätter See sogenannte Ringo Fahrten durch. Dabei werden Personen auf aufgeblasenen Ringen mittels Boot über die Wasseroberfläche gezogen. Bei einem Fahrmanöver stießen die beiden äußeren Ringe gegen eine Wasserschiplattform, weshalb zwei 14-jährige Schüler aus Deutschland gegen die Plattform prallten und ins Wasser stürzten. Der Schiffsführer barg die Verunfallten und brachte sie ans Ufer. Sie mussten vom Rettungshubschrauber RK1 mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Spittal an der Drau gebracht werden. Copyright BM.I/Polizei

Schlüsselwörter:, , , , , , , , , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen