Gehe zu…

15. Juli 2019

Fund von Kriegsrelikten


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 14.5.2018 wurden bei Kellerräumungsarbeiten in einem Einfamilienhaus im Oberpinzgau mehrere Kriegsrelikte aufgefunden.
Ein 92-Jähriger hatte sowohl Pistolen und Munition sowie eine Stielgranate über Jahrzehnte im Keller aufbewahrt. Als nun der Sohn im Zuge der Kellerräumung auf diese Kriegsrelikte aus dem zweiten Weltkrieg stieß verständigte er die Polizei.
Die Relikte wurden sichergestellt und werden dem Entminungsdienst des BMI zur Vernichtung zugeführt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen