Gehe zu…

18. November 2019

Demonstration in der Stadt Salzburg


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 18.12.2017, zwischen 17:30 und 20:15 Uhr, gab es einen Marsch "Nein zu Rassismus und Kürzungen – Alternativen zur neuen Regierung" von der Staatsbrücke zur Lehener Brücke und weiter bis zum Hauptbahnhof. Insgesamt waren 250 bis 300 Personen beteiligt. Während der gesamten Kundgebung kam es zu keinen besonderen Vorkommnissen.
Es wurden Transparente, Plakate, Schilder sowie Trillerpfeifen verwendet. Lautsprecher, Musik und einschlägiger Gesang kamen zum Einsatz.
Seitens der Polizeikräfte musste nur verkehrspolizeilich eingeschritten werden. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen