Gehe zu…

17. Januar 2021

Schwere Körperverletzung


Allgemeines
Waldbesitzer in Salmannsdorf (Bezirk Oberpullendorf) durch Motocrossfahrer verletzt und im Stich gelassen.

Gestern gegen 09:00 Uhr fuhren zwei unbekannte Täter in einem Privatwald in Salmannsdorf mit ihren Motocross-Motorrädern und übersahen dabei den 60-jährigen Waldbesitzer, welcher sich zur gleichen Zeit in seinem Wald aufhielt. Dabei kollidierte einer der unbekannten Täter mit dem Mann und stieß diesen zu Boden. Beide Motocrossfahrer
fuhren davon und ließen das Opfer schwerverletzt zurück.
Der 60-jährige verständigte telefonisch seinen Bruder, dieser alarmierte die Rettungskräfte. Der Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Eisenstadt geflogen.
Zur Ausforschung der Täter konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei ermittelt.

Rückfragen richten Sie bitte an:




Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp

Tel: +43 (0) 59133 10 1112
Mobil: +43 (0) 664 88965344
ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Weitere Geschichten ausBurgenland

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen