Gehe zu…

20. Januar 2021

Brand in einem Firmengebäude


Leoben
Kammern im Liesingtal, Bezirk Leoben. – Am Nachmittag des 6. Dezember 2020 kam es zu einem Brand in einem Firmenobjekt. Verletzt wurde niemand.

Gegen 15.30 Uhr kam es im Fertigungsbereich der Firma zu einem Hitzestau in der Filteranlage eines Produktabscheiders. Ein Mitarbeiter der Firma, er war gerade zufällig in der Nähe des Objektes, bemerkte eine Rauchentwicklung und verständigte die Einsatzkräfte. Die freiwilligen Feuerwehren Seiz, Mautern, Kammern und der Betriebsfeuerwehr Donawitz waren mit insgesamt neun Fahrzeugen und 50 Personen vor Ort. Auch das Rote Kreuz wurde mit 2 Rettungskräften aus Sicherheitsgründen zum Brandort beordert. Ein Bezirksbrandermittler der Polizei schätzt den Schaden auf zirka 50.000 Euro. Weitere Ermittlungen zum Brandausbruch werden geführt.

Weitere Geschichten ausSteiermark

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen