Gehe zu…

3. Dezember 2020

Paragleiterabsturz


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 15. November 2020 gegen 13.45 Uhr, kam es am Sonntagshorn in Unken zu einem Paragleiterabsturz. Ein 63-jähriger Paragleiter aus Deutschland befand sich am Startplatz auf einer Seehöhe von 1850 Meter. Beim Start verriss er seinen Schirm und kam in steilem Gelände zu Sturz. Aufgrund seiner Lage musste der Mann mit dem Hubschrauber Alpin Heli 6 mittels Tau geborgen werden. Er wurde mit schweren Schulterverletzungen in das KH Traunstein geflogen. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen