Gehe zu…

20. September 2020

Wegen € 20,- ausgeraubt – Hauptbahnhof Linz


Allgemeines
Stadt Linz

Am 15. September 2020 gegen 4:15 Uhr sprach ein unbekannter Täter einen 51-Jährigen aus dem Bezirk Rohrbach in Linz am Hauptbahnhof beim sogenannten "Kärntnerauge" an, ihm seine Bankomatkarte zu geben. Dies verneinte der 51-Jährige und folgte den Aufforderungen des Unbekannten in die Tiefgarage mitzugehen. Plötzlich schlug der unbekannte Täter den 51-Jährigen wortlos nieder und raubte ihm € 20,- Bargeld. Der Täter flüchtete in unbekannte Richtung, der 51-Jährige musste in das Krankenhaus eingeliefert werden.
Hinweise zum Täter bitte an die Polizeiinspektion Hauptbahnhof unter der Telefonnummer 059 133 / 4583-100

Ein weiterer Vorfall ereignete sich am 14. September 2020 gegen 18 Uhr am Hauptbahnhof Linz am Raucherplatz des "Kärntnerauges". Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land wurde dabei von mehreren unbekannten Personen zusammengeschlagen. Der 22-Jährige hätte laut eigenen Angaben den Unbekannten den Mittelfinger gezeigt, weshalb er zusammengeschlagen wurde. Er verletzte sich dabei unbestimmten Grades und musste ins Krankenhaus Linz eingeliefert werden. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen