Gehe zu…

20. September 2020

Sturz in Gletscherspalte am Großglockner


Lienz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 10. August 2020, gegen 13:30 Uhr, begab sich ein 59-jähriger Tscheche mit seinem Sohn nach einer Glocknerbesteigung auf den Rückweg. Im Bereich Kampl umgingen sie den Klettersteig und folgten einer Spur über den ca. 30 Grad steilen Gletscher. Dabei glitt der 59-Jährige aus und rutschte direkt in eine ca. 7 Meter unterhalb der Spur verlaufende Gletscherspalte. In der Folge stürzte er ca. 20 Meter tief in die Gletscherspalte, bevor er auf einer Schneebrücke zu liegen kam. Ein vorbeikommender Bergführer bemerkte den Unfall und setzte einen Notruf ab. Zwei weitere Bergführer stiegen von der Adlersruhe zur Unfallstelle ab und bargen den Tschechen, welcher bei dem Unfall nur leichte Verletzungen und eine Unterkühlung erlitten hatte. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Lienz gebracht. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen