Gehe zu…

5. August 2020

Alpinunfall in Pill


Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 31.07.2020 um 13.00 Uhr, meldete eine 77-jährige deutsche Staatsbürgerin, dass ihr 79-jähriger Ehemann vom Schwammerlsuchen am Pillberg nicht nach Hause gekommen sei. Im Zuge der Suche nach dem Mann, konnte dieser gegen 17.45 Uhr in einem steilen Waldgebiet schwer verletzt aufgefunden werden. Der Mann war ca. 20 m weit abgestürzt und wurde zwischen zwei Bäumen eingeklemmt. Nach Erstversorgung durch den Notarzt konnte der Mann mit Hilfe der Bergrettung und der Feuerwehr Pill geborgen werden und wurde in das BKH Schwaz verbracht. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen