Gehe zu…

14. August 2020

vermeintliches Autorennen


Allgemeines
Entfremdete Kennzeichen und nicht aufrecht zugelassener PKW – 14-jährige Lenker angezeigt

Vorfallszeit: 08.07.2020, 19:45 Uhr
Vorfallsort: 14., Wientalstraße 45/Autobahnstation Wiental am dortigen Parkplatz

Sachverhalt: Beamte der Polizeiinspektion Albert-Schweizer-Gasse wurden zu einem vermeintlichen Autorennen auf einem Parkplatz in Wien-Penzing gerufen.
Es stellte sich heraus, dass zwei 14-Jährige (Stbg.: Österreich) mit einem PKW sowohl auf dem dortigen Parkplatz als auch auf öffentlicher Straße fuhren. Die Beamten stellten fest, dass die Kennzeichen als gestohlen gemeldet waren und auch die Besitzverhältnisse des nicht aufrecht zugelassenen PKWs unklar waren. Laut Aussagen der beiden Minderjährigen hätten sie den PKW von einem Unbekannten gekauft. Die 14-Jährigen wurden mehrfach angezeigt. Weitere Erhebungen zu den Besitzverhältnissen werden durchgeführt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen