Gehe zu…

14. August 2020

Verkehrsunfall mit Verletzten in Innsbruck – Zeugenaufruf


Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 04.07.2020 gegen 15.30 Uhr befuhr eine 18-j. Tirolerin mit einem Damenfahrrad in Innsbruck die Leopoldstraße in nördliche Richtung. Auf Höhe Leopoldstraße 21a öffnete ein Fahrzeuglenker beim abgestellten Fahrzeug die Fahrertür und übersah die in Richtung Norden fahrende Radfahrerin. Diese prallte gegen die geöffnete Fahrertür und stürzte links neben das Fahrzeug auf die Fahrbahn. Aufgrund des Schockzustandes verspürte die Frau zuerst keine Schmerzen. Der Beifahrer erkundigte sich nach allfälligen Verletzungen und dem Befinden. Die Frau setzte ihre Fahrt fort, es wurden keine Daten ausgetauscht. Aufgrund der Schmerzen begab sich die Radfahrerin in die Klinik, wo sie einen Gips am linken Arm bekam.

Beschreibung zum Unfallfahrzeug: kleines Fahrzeug, silberfärbig bzw. hell, Kennzeichen unbekannt.
Beschreibung zum Fahrer: ca. 70 Jahre alt, graue Haare, näheres unbekannt.
Beschreibung zum Beifahrer: Mitte Ende 30 Jahre, dunkle Haare, dunkle Kleidung, Sonnenbrille, Sprache Deutsch, evt. Herkunft Innsbruck und Umgebung.

Die VI Innsbruck ersucht den PKW-Lenker und den Beifahrer sich zu melden bzw. ersucht um Zeugenaufruf zu diesem Unfall. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen