Gehe zu…

3. Juli 2020

Zugsunfall im Bezirk Gänserndorf


Unfälle in Verbindung mit dem Zugsverkehr
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 54-jähriger türkischer Staatsbürger lenkte am 30. Juni 2020, gegen 11:00 Uhr, einen Lkw mit österreichischer Zulassung im Gemeindegebiet von Breitensee, von Marchegg kommend auf der Graf Salm Straße über den mit Lichtzeichensignalanlage geregelten Bahnübergang Breitensee.

Dabei dürfte der Lkw auf Grund eines nach dem Bahnübergang zum Stillstand gebrachten Lkw die Eisenbahnkreuzung nicht zur Gänze passiert haben.
Zur selben Zeit fuhr der ÖBB Personenzug 2512 von Lassee kommend in Richtung Breitensee und touchierte den in die Eisenbahnkreuzung ragenden Lkw im Bereich der der linken hinteren Ladefläche. Ein Fahrdienstleiter dürfte leichte Verletzungen erlitten haben. Der 54-jährige Lkw-Lenker und der Lockführer sowie 40 Zugspassagiere blieben unverletzt.

Zur Weiterbeförderung der Zugspassagiere wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Der Zug wurde an der Außenverkleidung und Tür erheblich und der Lkw lediglich leicht beschädigt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen