Gehe zu…

3. Juli 2020

Zwei Rumänen nach Fahrzeugdiebstahl festgenommen


Allgemeines
Bezirk Wels-Land

Am 30.Juni 2020 um 17:39 Uhr wurde bei einer Firma in Lambach der vor dem Geschäftslokal abgestellte und unversperrte Transporter entwendet. Mitarbeiter der Firma waren währenddessen mit dem Entladen des Fahrzeuges beschäftigt und befanden sich im Firmengebäude. Der Fahrzeugschlüssel befand sich im Zündschloss. Als die Mitarbeiter nach wenigen Minuten wieder zum Fahrzeug zurückkehrten stellten diese den Diebstahl fest.
Als die Polizisten am Tatort eintrafen, wurden sie darüber in Kenntnis gesetzt, dass im Nahbereich das gesuchte Fahrzeug in einen Verkehrsunfall mit Fahrerflucht verwickelt war.
Bei der Zufahrt zum Unfallsort kam den Streifen das gesuchte und bereits erheblich beschädigte Fahrzeug entgegen. Die Polizisten blockierten folglich die Fluchtwege und forderten die Insassen zum Aussteigen auf.
Nach erfolgter Täteransprache und Androhung des Waffengebrauchs ließen sich die beiden Beschuldigten widerstandslos festnehmen.
Eine Vernehmung der beiden rumänischen Staatsbürger im Alter von 29 und 36 Jahren mit Wohnsitz in Österreich war aufgrund der erheblichen Alkoholisierung vorerst nicht möglich. Ein Alkotest beim Lenker ergab 1,56 Promille. Das Ergebnis beim Beifahrer betrug 2,82 Promille. Das Tatmotiv konnte somit vorläufig nicht zweifelsfrei geklärt werden. Die beiden Männer wurden der Staatsanwaltschaft angezeigt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen