Gehe zu…

3. Juli 2020

Paragleiter-Notlandung in Bludenz


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am Nachmittag des 1.6.2020 führte ein 25-jähriger Mann einen Gleitschirmflug vom Hohen Fraßen durch. Über dem Gebiet "Unterstein" in Bludenz sank der Gleitschirm aufgrund der fehlenden Thermik ab. Der Pilot versuchte noch auf dem Sportplatz Unterstein zu landen, wurde aber durch die böigen Windverhältnisse abgetrieben. Er konnte auf dem Dach des Realgymnasiums Bludenz notlanden und sich umgehend vom Gleitschirm lösen, um nicht mitgerissen zu werden. Bei der Landung wurde er nicht verletzt. Mehrere Dachziegel des Daches wurden durch die Landung beschädigt. Der Mann wurde im Anschluss von der Feuerwehr Bludenz mit der Drehleiter vom Dach des Realgymnasiums geborgen. Die Feuerwehr Bludenz war mit drei Fahrzeugen und 30 Mann im Einsatz. Die Sicherheitswache Bludenz, sowie die PI Bludenz waren mit je 2 Mann vor Ort. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen