Gehe zu…

2. Juni 2020

Unbefugter Gebrauch eines Pkw mit mehreren Verkehrsübertretungen


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Ein 26-jähriger Mann hielt sich am 04.04.2020 gemeinsam mit seinem 37-jährigen Verwandten in dessen Wohnung in Gaschurn auf. Gegen 23.10 Uhr nahm der leicht alkoholisierte und nicht im Besitz eines Führerscheines befindliche 26-Jährige den Fahrzeugschlüssel des zu diesem Zeitpunkt schlafenden 37-Jährigen an sich, nahm dessen Fahrzeug unbefugt in Betrieb und fuhr auf der L 188 in Richtung Bludenz. In St. Anton i.M. führten Beamte der PI Schruns Geschwindigkeitsmessungen durch, wobei der in Richtung Bludenz fahrende 26-Jährige im Ortsgebiet (60 km/h-Beschränkung) mit 132 km/h gemessen wurde. Der Lenker missachtete die Anhaltung und fuhr in Richtung Bludenz weiter. Die weit hinter dem Pkw befindliche Polizeistreife konnte wahrnehmen, dass der Lenker noch in St. Anton nach rechts von der L 188 abbog und in Richtung Bartholomäberg weiterfuhr.
In weiterer Folge kam der 26-Jährige nunmehr auf der L 94 fahrend bei StrKm 0,5 von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Steinmauer. Der Lenker, welcher dabei leicht verletzt wurde, konnte von den Polizeibeamten noch am Unfallort festgestellt bzw. angetroffen werden. Ein Alkotest verlief positiv. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der 26-Jährige wird wegen mehrerer Delikte bei der Staatsanwaltschaft und der BH Bludenz angezeigt.
Polizeiinspektion Schruns, Tel. +43 (0) 59 133 8107 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen