Gehe zu…

2. April 2020

„Corona-Challenge“ – Täter ausgeforscht


Allgemeines
Bezirk Freistadt und Stadt Linz

Ein bisher unbekannter Täter wird beschuldigt, am 25. März 2020 am Nachmittag in der Filiale einer Supermarktkette in Linz eine Apfel aus dem Regal genommen und diesen angebissen wieder zurück gelegt zu haben. Ein 26-jähriger Linzer filmte den Vorfall und veröffentlichte ihn über soziale Medien. Zudem riss der 26-Jährige die Verpackung von Toilettenpapier auf, entnahm eine Rolle und rollte diese in einem Gang des Geschäftes aus. Auch dieser Vorfall wurde gefilmt und über soziale Medien verbreitet. Beide Videos benannten sie mit "Corona-Challenge".
Mehrere private Anzeiger und schlussendlich auch der Beschuldigte selbst, meldeten sich via privater Nachricht auf der Facebook-Seite der LPD OÖ. Zeitgleich forschten auch Polizisten aus Pregarten den amtsbekannten Mann aus. Ermittlungen zum noch unbekannten Täter laufen, der 26-Jährige wird der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen