Gehe zu…

8. April 2020

Müllcontainerbrände in Innsbruck – Zeugenaufruf


Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 24. März 2020, gegen 03:30 Uhr setzte ein bisher unbekannter Täter Müllcontainer in der Ing.-Sigl-Straße, der Kranebitter Allee, der Scheuchenstuelgasse und der Hörtnaglstraße in Innsbruck in Brand. Besatzungen von Polizeistreifen führten die erste Bekämpfung der insgesamt fünf Brände durch. Die Berufsfeuerwehr Innsbruck konnte die Feuer schließlich löschen.
Durch die Brände entstand Sachschaden an den Containern, Müllhäuschen und einem Flugdach, auch zwei geparkte Pkw wurden beschädigt. Die Höhe des Schadens kann derzeit nicht beziffert werden, dürfte jedoch im fünfstelligen Eurobereich liegen.
Gegen 04:15 Uhr kam es zu einem weiteren Brand eines Müllcontainers in der Hörtnaglstraße, welcher auch zur Brandserie zählen dürfte.
Personen wurden durch die Brände nicht verletzt oder unmittelbar gefährdet.
Um zweckdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Innsbruck Saggen (Tel. 059133/7589) wird ersucht. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen