Gehe zu…

2. April 2020

Tankstellenbetrug


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Einer bisher unbekannten Täterschaft gelang es am 21. März 2020 die Angestellte einer Tankstelle in Saalfelden telefonisch derart zu manipulieren, dass sie Aktivierungscodes von Wertkarten preisgegeben hat. Nachdem der Angestellten nach dem Telefonat doch Zweifel kamen versuchte sie beim Kundenservice der Wertkarten die Guthabentransfers zu stornieren, was aufgrund einer bereits durchgeführten Buchung nicht mehr möglich war. Der Gesamtschaden beträgt mehrere hundert Euro. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen