Gehe zu…

31. Mai 2020

Sachbeschädigung, Körperverletzung, Gefährliche Drohung


Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 21.03., gegen 14:45 Uhr, hielten sich ein 21-jähriger Mann aus der Gemeinde Pischeldorf, eine 19-jährige Frau aus der Gemeinde Grafenstein und ein 15-jähriges Mädchen aus St. Veit/Glan Frau aus der Gemeinde Pischeldorf auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Lassendorf, Gde. Pischeldorf, auf. Der 21-jährige parkte seinen PKW am dortigen Parkplatz. Ein 19-jähriger Mann aus der Gemeinde Poggersdorf fuhr zu diesem Zeitpunkt seinen PKW zum Parkplatz und hielt unmittelbar vor dem PKW des 21-jährigen an. In der Folge stieg er mit einem Baseballschläger aus seinem Fahrzeug aus, begab sich auf direktem Weg zum PKW des 21-jährigen und schlug mehrmals wuchtig gegen die Beifahrertüre, den rechten Außenspiegel sowie gegen die Windschutzscheibe. Anschließend stieg er wieder in seinen PKW ein. Der 21-jährige Mann aus Pischeldorf ging daraufhin zur Beifahrerseite und trat einmal kräftig mit seinem Fuß gegen den rechten Außenspiegel des PKW des 19-jährigen. Daraufhin stieg der 19-jährige abermals mit seinem Baseballschläger aus seinem Fahrzeug aus. Die 19-jährige Frau versuchte daraufhin den 19-jährigen aufzuhalten und griff nach dem Baseballschläger. Im Zuge des kurzen Gerangels schlug der 19-jährige mit dem Baseballschläger gegen das rechte Knie der 19-jährigen, worauf diese zu Boden ging. In der Folge ging der 19-jährige in des 21-jährigen, sodass dieser die Flucht in Richtung des Supermarktes ergriff. Anwesende Personen stellten sich daraufhin zwischen die beiden, sodass es zu keinen weiteren Angriffen gekommen ist. Nach dem Vorfall fuhr der 19-jährige mit seinem PKW auf direktem Weg nach Hause. Am 21.03.2020 um 15:35 Uhr wurde der 19-jährige an seiner Wohnadresse angetroffen und von Beamten der PI Grafenstein festgenommen. Der Baseballschläger konnte im Zuge einer Nachschau am Grundstück des Wohnhauses des 19-jährigen unter einer Thujen Hecke sichergestellt werden. Nach Durchführung der Erstermittlungen ordnete die StA Klagenfurt am 21.03.2020 um 20:48 Uhr die Aufhebung der Festnahme und Anzeige auf freiem Fuß an. Der 19-jährige steht zudem im Verdacht, vor und nach dem Vorfall am 21.03.2020 mittels WhatsApp Nachrichten den 21-jährigen gefährlich bedroht zu haben. Dazu sind weitere Ermittlungen erforderlich. Die 19-jährige erlitt durch den Schlag auf ihr rechtes Knie Verletzungen unbestimmten Grades. Am PKW des 21-jährigen entstand erheblicher und am PKW des 19-jährigen geringer Sachschaden. Copyright BM.I/Polizei

Schlüsselwörter:, , , , , , , , , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen