Gehe zu…

2. April 2020

Sperre der A 1 nach Unfall – Bezirk Melk


Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 61-jähriger ungarischer Staatsbürger lenkte am 19. März 2020, gegen 01.15 Uhr, ein Sattelkraftfahrzeug auf der A 1 (Westautobahn) aus Richtung Melk kommend in Richtung Loosdorf durch das Gemeindegebiet von Schollach.
Der nachkommende Lenker eines Klein-Lkw, ein 21-jähriger slowakischer Staatsbürger, dürfte das vor ihm fahrende Sattelkraftfahrzeug zu spät wahrgenommen haben und prallte trotz eines Auslenkmanövers mit der rechten Fahrzeugfront gegen die linke Heckseite des Sattelkraftfahrzeuges. Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand Verletzt. Die beiden Unfallfahrzeuge kamen auf dem ersten und zweiten Fahrstreifen zum Stillstand.
In der Folge kam es noch zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden zwischen zwei Pkw wodurch in diesem Bereich auch der dritte Fahrstreifen blockiert war.
Die A 1 in Fahrtrichtung Wien war im Bereich der Unfallstelle bis zum Abschluss der Berge- und Reinigungsmaßnahmen, gegen 03.40 Uhr, zur Gänze gesperrt. Dabei kam es zu einem Rückstau von etwa 5 km Länge. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen