Gehe zu…

10. August 2020

Motorradunfall auf der A 14


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 13.02.2020 gegen 09:35 Uhr fuhr ein 51-jähriger im Silbertal wohnhafter Mann mit seinem Motorradfahrer auf der A14 von Frastanz in Fahrtrichtung Deutschland. Aus nicht bekannter Ursache kam das Motorrad ins Schlingern und der Lenker stürzte und kam auf der Überholspur zum Liegen. Als der PKW-Lenker, der hinter dem Motorrad fuhr, den Unfall sah, bremste dieser sein Fahrzeug stark ab. Der hinter dem abbremsenden PKW fahrende 77-jährige PKW-Lenker konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den vor ihm abgebremsten PKW auf. Beide PKWs kamen aber noch ca. 50 Meter vor dem auf dem Boden liegenden Motorradfahrer zum Stillstand. Es waren ein Rettungsfahrzeug des Samariterbundes Feldkirch mit Besatzung, 2 Streifen der Asfinag mit Besatzung und eine Streifenfahrzeug der Autobahnpolizei Bludenz im Einsatz. Die Unfallstelle war in der Zeit von 09:35 Uhr bis 10:40 Uhr nur über den rechten Fahrstreifen passierbar. Der PKW-Lenker der hinter dem Motorrad fuhr erlitt durch den Auffahrunfall Verletzungen unbestimmten Grades. Der Motorradfahrer blieb glücklicher Weise unverletzt.
Autobahnpolizeiinspektion Bludenz, Tel. +43 (0) 59 133 8101 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen