Gehe zu…

27. Mai 2020

Verdacht des Betruges in Zirl


Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Eine 44-jährige Österreicherin forderte am Vormittag des 13.12.2019 telefonisch den "24-h-Sanitär-Notdienst" an, da die Heizung in ihrer Wohnung in Zirl defekt war. Wenig später trafen zwei Männer bei ihr ein und sie übergab auf deren Verlangen den beiden Männern einen hohen dreistelligen Eurobetrag an Reparaturkosten in bar.
Daraufhin verließen die beiden Männer, unter dem Vorwand, dass sie Material für die Reparatur im Lager holen müssten, wieder die Wohnung.
Nachdem die Verdächtigen nicht mehr erschienen waren, erstattete die Geschädigte die Anzeige auf der PI Zirl.

Bearbeitende Dienststelle: PI Zirl
TelNummer: 059133-7132 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen