Gehe zu…

27. Mai 2020

NACHTRAG – Wohnungsbrand in Innsbruck, PA vom 15.12.2019, Teil 1, Punkt 1


Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 14.12.2019 gegen 22:30 Uhr kam es in Innsbruck aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brand in einer Wohnung eines mehrstöckigen Mehrparteienhauses. Ein 56-jähriger Österreicher erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das Krankenhaus Innsbruck verbracht. Sämtliche Bewohner des Mehrparteienhauses wurden aus dem Objekt evakuiert und 6 Personen mussten wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus Innsbruck überstellt werden. Der durch den Brand entstandene Schaden ist derzeit unbekannt. Im Einsatz standen neben der Rettung und der Polizei, die Berufsfeuerwehr Innsbruck sowie die freiwilligen Feuerwehren Amras und Reichenau.

Aufgrund der durchgeführten Ermittlungen konnten keine Anzeichen für eine technische oder eine vorsätzliche Brandauslösung festgestellt werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist von einer fahrlässigen Herbeiführung des Brandes im Umgang mit Rauchwaren auszugehen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Innsbruck-Innere Stadt
Tel.: 059133 / 7584 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen