Gehe zu…

27. Mai 2020

Skiunfälle im Lungau und Pongau


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 15. Dezember 2019 kam es auf der Piste Nr. 3a der Plattenkarbahn zu einem Skiunfall zwischen einem 45-jährigen Ungar und einem 16-jährigen Chinesen. Der 16-Jährige war Schüler einer Gruppe, der 45-Jährige war Lehrer dieser Gruppe. Bei einer Übungsfahrt wurde der 16-Jährige zu schnell und überholte die vor ihm fahrenden Schüler. Dabei stieß er mit dem Lehrer zusammen. Beide verletzten sich unbestimmten Grades. Das Rote Kreuz brachte den verletzten Lehrer in das Ärztehaus Obertauern.

Gegen 13:20 Uhr ereignete sich im Skigebiet Kleinarl auf der Bubble Shuttle Piste eine Kollision zwischen einem 23-jährigen Pongauer und einem 66-jährigen Polen. Die beiden Skifahrer stürzten und der Pole verletzte sich unbestimmten Grades. Der Mann wurde in das Klinikum Schwarzach gebracht.

Auf der Flying Mozart Piste im Skigebiet Wagrain kollidierten ein 50-jähriger Tscheche und eine 8-jährige Tschechin. Beide stießen während eines entgegengesetzten Schwunges gegeneinander. Die Verunfallten verletzten sich unbestimmten Grades und wurden vom Roten Kreuz ins Klinikum Schwarzach gebracht. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen