Gehe zu…

7. Dezember 2019

Casinobesucher rastete aus


Allgemeines
Bezirk Braunau am Inn

Ein 28-jähriger österreichischer Staatsbürger aus Bayern besuchte am 28. November 2019 ein Casino im Bezirk Braunau. Kurz vor 8 Uhr kam es zu einer schwerwiegenden Auseinandersetzung mit einem Casinomitarbeiter. Der 28-Jährige war zu diesem Zeitpunkt bereits stark alkoholisiert und war aufgrund seiner hohen Verluste ausgerastet. Er versetzte dem Mitarbeiter mehrere Faustschläge und Fußtritte und verletzte diesen dadurch schwer im Kopfbereich. Ein weiterer Mitarbeiter eilte seinem Kollegen zu Hilfe und wurde dabei ebenfalls durch den alkoholisierten Angreifer verletzt. Bei der Auseinandersetzung gelang es dem 28-Jährigen Jetons und den Generalschlüsselbund des Casinos zu stehlen. Außerdem verursachte er im Bereich der Sanitäranlagen des Casinos einen erheblichen Sachschaden in bislang noch unbekannter Höhe. Der 28-Jährige wurde vor Ort durch die alarmierten Polizeikräfte festgenommen. Während der Befragung in der Polizeiinspektion bedrohte er einen Polizeibeamten mit dem Umbringen. Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis in die Justizanstalt Ried im Innkreis überstellt. Der schwer verletzte Casinoangestellte wurde in das Krankenhaus Braunau am Inn eingeliefert. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen