Gehe zu…

9. Dezember 2019

Suchflug Libelle


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Kurz nach Mitternacht des 18. November 2019 meldete ein 35-jähriger Pole drei seiner Freunde abgängig. Die drei verließen gegen Mittag die gemeinsame Wohnung in Ramingstein und fuhren mit dem Pkw zur Karneralm. Nachdem die Mitbewohner bis Mitternacht nicht wieder retour gekommen waren, erstattete der Mann Anzeige. Da die Straße zur Karneralm am Nachmittag des 17. November 2019 stark vermurt wurde, konnte nicht ausgeschlossen werden, dass die Vermissten von einer der Muren erfasst wurden. Ein Hubschrauber des Innenministeriums startete am heutigen Vormittag einen Suchflug. Die Männer zwischen 37 und 51 Jahren befanden sich am Parkplatz bei der Karneralm. Nachdem kein Mobilfunk funktionierte, konnten die Männer ihren Freund nicht kontaktieren, sie waren unverletzt. Die drei bleiben heute weiterhin auf der Alm. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen