Gehe zu…

21. November 2019

Verkehrsunfälle mit Verletzung in Salzburg


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

a) Am 6. November 2019, kurz vor Mitternacht, lenkte ein 58-jähriger Russe seinen Pkw in der Salzburger Innenstadt stadtauswärts. Nach eigenen Angaben verspürte er plötzlich starke Kopfschmerzen und infolge einer Art von Blackout fuhr er in einer Rechtskurve mit seinem Fahrzeug geradeaus in eine dort befindliche Baustelle.
Der Pkw sprang über eine Erdaufschüttung und kam nach etwa zwei Metern mit schwer beschädigter Frontpartie zum Stillstand.

Ein mit dem Fahrzeuglenker durchgeführter Alkotest verlief negativ. Der 58-Jährige wurde vom Roten Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.

An der Unfallstelle ausgetretenes Öl wurde von der Feuerwehr gebunden.

b) Am späten Abend des 6.11.2019 kam in Salzburg-Maxglan ein 81-jähriger Flachgauer mit seinem Fahrrad zu Sturz und zog sich dabei Verletzungen im Gesicht und an beiden Händen sowie Prellungen am Oberkörper zu.
Ein mit dem Fahrradlenker durchgeführter Alkotest verlief positiv.

Der 81-Jährige wurde vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen