Gehe zu…

21. November 2019

Einbrecherbande ausgeforscht – zwei Verdächtige in Haft


Allgemeines
Bezirk Ried/Innkreis

Im Zuge umfangreicher Erhebungen der Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Ried im Innkreis konnte eine fünfköpfige Einbrecherbande ausgeforscht werden, welcher von Juni 2019 bis Oktober 2019 insgesamt sieben Einbruchsdiebstähle und zwei versuchte Einbruchsdiebstähle im Bezirk Ried im Innkreis nachgewiesen werden konnten. Die Bande, welche in verschiedener Zusammensetzung operierte, erbeutete Bargeld, eine Digitalkamera, Getränke und Süßigkeiten. Dabei entstand ein Gesamtschaden in der Höhe von mehreren Tausend Euro.
Bei den Beschuldigten handelt es sich um einen 21-jährigen, beschäftigungslosen, türkischen Staatsangehörigen, einen 19-jährigen rumänischen Staatsangehörigen, einen 17-jährigen, beschäftigungslosen, österreichischen Staatsangehörigen, einen 16-jährigen, beschäftigungslosen, irakischen Staatsangehörigen – alle aus dem Bezirk Ried/Innkreis und einem 14-jährigen, beschäftigungslosen, österreichischen Staatsangehörigen aus dem Bezirk Rohrbach.
Der 21-Jährige und der 19-Jährige wurden fest genommen und über Anordnung der Staatsanwaltschaft Ried/I in die Justizanstalt Ried/Innkreis überstellt. Die drei weiteren Tatverdächtigen werden auf freiem Fuß zur Anzeige gebracht.
Bei den Tatorten handelt es sich um Buffets von Sport- und Freizeitanlagen, sowie Büros diverser Unternehmen. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen